Logo AKTIONfahrRAD

Infos & Aktionen

Partner Statements des Beirats

Reinhard Bludom (Verkaufs- und Marketingleiter)

Connex unterstützt AKTIONfahrRAD, weil AKTIONfahrRAD Generationen verbindet und den gemeinsamen Spaß am Radfahren wieder aufleben läßt.

www.connexchain.com

Axel Böse (Geschäftsführer)

S'COOL unterstützt AKTIONfahrRAD, weil es unglaublich (s)cool ist, mit dem Bike zur Schule zu fahren! Die Aktion SchulRAD ist klasse und unterstützt genau diese Idee.

www.scool.de

Uwe Dohse (Verkaufs- und Marketingleiter)

REMA TIP TOP unterstützt AKTIONfahrRAD, weil wir Kinder und Jugendliche wieder in Bewegung sehen möchten.

www.rema-tiptop.com

Georg Düsener (Verkaufs- und Marketingleiter)

WERTGARANTIE unterstützt AKTIONfahrRAD, weil wir als führender Garantie-Dienstleister von dieser Aktion traditionell überzeugt sind. Es ist uns ein Anliegen, dass junge Menschen an Sport und insbesondere an den Radsport herangeführt werden. Weil uns das Thema so wichtig ist, haben wir speziell für Kinder- und Jugendräder ein innovatives Produkt entwickelt, das sich am Nutzungsverhalten dieser Zielgruppe orientiert.

www.fahrradschutz.de

David Eisenberger (Marketingleiter ZIV)

Der ZIV unterstützt AKTIONfahrRAD, weil es wichtig ist, dass sich Kinder und Jugendliche für das Radfahren begeistern. Dies ist natürlich im wirtschaftlichen Sinne gut für die Industrie, aber auch unerlässlich im Hinblick auf eine gesunde Entwicklung der Jugend.

www.ziv-zweirad.de

Birgit Greif (Marketingleiterin)

Green's unterstützt AKTIONfahrRAD, weil wir der Meinung sind, dass die Liebe zum Rad und zum Radfahren schon früh gefördert werden muss, damit das Rad ein selbstverständlicher Bestandteil unseres Lebens wird.

www.greens-bikes.de

Michael Jahn (Geschäftsführer)

Haberland unterstützt AKTIONfahrRAD, weil wir meinen, dass nicht nur die Erwachsenen mit dem Rad zur Arbeit , sondern auch Schüler/innen mit dem Rad zur Schule fahren sollten, schließlich war und ist das Rad für die Jugend das Fortbewegungsmittel Nr. 1. Gerade wegen der großen ökologischen Akzeptanz wird es auch zukünftig so bleiben.

www.haberland.de

Bernhard Lange (Geschäftsführender Gesellschafter der Paul Lange & Co.)

Paul Lange & CO. unterstützt AKTIONfahrRAD , weil Kinder unsere Zukunft sind und wir mit unserem Netzwerk gerne dazu beitragen wollen, Kinder zum Radfahren zu animieren. Was gibt es besseres als Sport und die Integration von Bewegung in die täglichen Abläufe? Kinder, die sich bewegen sind ausgeglichener, lernen konzentrierter und entwickeln ein gutes Selbstbewusstsein. Ganz einfach – fahrRAD!“

www.paul-lange.de

Marc Maiero (Koordinator Team & Projekt Management)

GONSO unterstützt AKTIONfahrRAD, auch wenn's abgedroschen klingt, die Jugend unsere Zukunft ist. Das Fahrrad als Fortbewegungsmittel ist in den letzten Jahren zu einem generationsübergreifenden Hype geworden. Unsere Aufgabe ist es, die Faszination Fahrrad so früh wie möglich an den Nachwuchs heranzutregen, ohne dabei aufdringlich oder ungestüm zu sein. Schlussendlich wird es der junge Mensch selbst entscheiden. Allerdings sollte er bei seiner Entscheidungsfindung auf einen breiten Fundus an Informationen zurückgreifen können und genau hier sind wir gefordert. AKTIONfahrRAD ist die richtige Plattform, um mit kompetenten Partnern fokussiert Aufklärungsarbeit zu leisten.

www.gonso.de

Dirk Niermann (Geschäftsführer)

HEBIE unterstützt AKTIONfahrRAD, weil wir das Fahrrad zum Verkehrsmittel machen.. und das aus Überzeugung. Das Fahrrad ist das effizienteste Verkehrsmittel überhaupt und Radfahren macht obendrein noch eine Menge Spaß. AKTIONfahrRAD ist eine tolle Aktion, die den Menschen die Freude am Zweiradfahren vermittelt. Und wiel man damit früh anfangen muss, geht AKTIONfahrRAD auch an Schulen und fördert den Nachwuchs. Eine lobenswerte Initiative, die Unterstützung und Weiterempfehlung verdient. Wir von HEBIE freuen uns, dass wir dabei sein dürfen.

www.hebie.de

Georg Plett (Verkaufsleiter Continental)

Continental unterstützt AKTIONfahrRAD, weil mit vielfältigen Aktionen der Nachwuchs gefördert und jungen Menschen der Spaß am Radfahren schmackhaft gemacht wird.

www.conti-online.de

Jost Rickert (Pädagogischer Leiter)

Sportbund Reisen unterstützt AKTIONfahrRAD, weil wir dadurch die Möglichkeit sehen, aktive Bewegung von Kindern und Jugendlichen in allen Belangen zu fördern und zu unterstützen. Gerade auch das Fahrradfahren hat in unserer Mobilitätsgesellschaft für Kinder und Jugendliche in ihrer Lebensumwelt einen besonderen Stellenwert, um z.B. ihre eigene Mobilität zu erhöhen, neue Bewegungserfahrungen zu machen, den Spaß an Bewegung nachhaltig anzulegen und auch die eigene Persönlichkeit zu festigen.

www.sportbund-reisen.de

Lars Roettger (Geschäftsführer)

OnBikeX.de unterstützt AKTIONfahrRAD, weil wir schon seit Jahren mit Herzblut mit der Fahrradbranche verbunden sind und aus dieser Verbundenheit die Erkenntnis gewonnen haben, dass wir eine Verantwortung für die persönliche und auch köperliche Entwicklung der Kinder und Jugendlichen, die unter uns und mit uns aufwachsen, tragen. Wir sollten alles dran setzen, die nächsten Generationen so früh als möglich für das Thema Fahrrad in seiner ganzen Vielfalt zu begeistern. Wir unterstützen daher als gesamtes Team die Philosophie von AKTIONfahrRAD.

www.onbikex.de

Dr. Achim Schmidt (Dozent)

Radfahren bedeutet für Kinder ein erstes, großes Stück Unabhängigkeit. Leider fahren immer weniger Kinder mit dem Rad zur Schule oder zu ihren Freunden. Wer als Kind nicht Rad fährt, kommt auch als Erwachsener nicht auf die Idee, das Auto stehen zu lassen. Aus diesem Grund ist es enorm wichtig, Kinder und Jugendliche wieder auf das Rad zu bringen. Das Institut für Natursport und Ökologie der Deutschen Sporthochschule Köln engagiert sich seit Jahren in diesem Themenfeld und begleitet die Projekte der AktionfahrRad wissenschaftlich.“

Jens Stahlschmidt (Verkaufsleiter ergotec)

ergotec unterstützt AKTIONfahrRAD, weil uns die Ergonomie und die Sicherheit bei jedem Fahrradfahrer und besonders auch bei Kindern sehr wichtig ist!

www.ergotec.de

Martin Wördehoff (Disziplinchef Radsport im adh)

Der allgemeine deutsche hochschulsportverband adh-radsport unterstützt die AKTIONfahrRAD, weil Sport und Studium schon immer zusammengehören. Nicht nur da das Fahrrad Transportmitteln No.1 der Studierendenschaft ist. Wer ständig in der Bibliothek Rücken und Sitzfleisch strapaziert, der braucht Bewegung als Ausgleich um langfristig gesund zu bleiben. Radfahren ist da ideal. Das Hirn bekommt wieder Sauerstoff und das Herz wichtige Trainingsreize. Denn wenn Studierende Radfahren, schlagen ihre Herzen schneller

www.adh.de

AKTIONfahrRAD: Sport, Spaß und Sicherheit für Kind und Jugend.

Werden auch Sie Teil unserer Nachwuchsförderung und unterstützen Sie unsere Aktionen.

JETZT MITMACHEN